ExtJS LayoutRun Fehler

Jeder, der mit ExtJS zu tun hat, ist sicherlich schon einmal über die „Layout run failed“-Exceptions gestolpert. Diese schwer zu debuggenden Fehler lassen sich mit folgendem Code-Schnipsel relativ einfach analysieren:

Ext.Object.eachValue(
  me.layouts, 
  function(layout) { 
    if(!layout.done) { 
      console.log("Found failed layout: ", layout.owner.id, layout) 
    }
  }
);

Einfach „Break on all exceptions“ anschalten, warten, bis der Browser an der Exception bricht, und dann den Schnipsel in der Konsole ausführen. Auf der Konsole erscheinen dann die betroffenen Layout-Instanzen. Die zugehörigen Komponenten hängen im „owner“-Property des Layouts.

Jabber

Der Jabberserver treibt mich in den Wahnsinn.
Warum kann OpenFire nicht advertisen, was es an Funktionalität zur verfügung stellt -.-

Adium kann Message Carbons nach XEP-0280, OpenFire auch. Und warum klappt es nicht? In den Features des Servers taucht Message Carbons nicht auf, weswegen Adium den Menueintrag ausblendet, mit dem man die Funktion aktiviert.

Das gleich passiert natürlich auch bei der inband registration, nur dass Adium hier die Fehlende Meldung des Servers ignoriert, und die Registrierung trotzdem erlaubt.

Ganz großes Popcorn-Kino.

Skywatcher AZ GoTo am Mac mit Stellarium

Gestern ist mein neues Spielzeug mit „Synscan AZ GoTo“-Steuerung eingetroffen. Nach den ersten Tests habe ich auch direkt versucht, es an mein MacBook anzuschließen, leider nur mit mäßigem Erfolg.

Die Gegenprobe an meinem Windows-PC war erfolgreich, also schien etwas am MacBook nicht zu stimmen. Vermutung: der USB-to-Serial Adapter war nicht richtig konfiguriert.

Also zurück an den Mac. Den Treiber von Prolific für meinen BIGtec-billig-Adapter hatte ich schon installiert, das serial device unter /dev/cu.usbserial wurde auch korrekt angelegt, aber es war nicht möglich, in Stellarium eine Verbindung zu dem Teleskop aufzubauen. Was mich sowieso wunderte, war, dass man nirgends die Baud-Rate und Stopbits für die Verbindung einstellen konnte. Nach ein wenig Recherche stieß ich dann auf diese Anleitung. Anscheinend ist es unter OSX notwendig, eine „Netzwerkverbindung“ für den Adapter einzurichten, um die Verbindungseinstellungen setzen zu können. (Für die SynScan AZ Steuerung ist das 9600bps/8/N/1).

Das hat leider auch nicht geholfen. Der einzige, funktionierende Treiber war dann folgender: http://www.xbsd.nl/2011/07/pl2303-serial-usb-on-osx-lion.html. Natürlich; Der, der funktioniert, ist der, der am umständlichsten einzubinden ist.

Also wieder etwas dazugelernt, und das GoTo funktioniert nun auch unter OSX 😀